Schweinernes

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig.svg
Siehe auch:

Schweinernes (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Schweinernes
Genitiv Schweinernen
Dativ Schweinernem
Akkusativ Schweinernes
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das Schweinerne
Genitiv des Schweinernen
Dativ dem Schweinernen
Akkusativ das Schweinerne
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Schweinernes
Genitiv eines Schweinernen
Dativ einem Schweinernen
Akkusativ ein Schweinernes

Worttrennung:

Schwei·ner·nes, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃvaɪ̯nɐnəs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schweinernes (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] bairisch: rohes oder als Speise zubereitetes Fleisch vom Schwein

Synonyme:

[1] Schwein, Schweinefleisch, schweizerisch: Schweiniges

Gegenwörter:

[1] Fleisch von anderen Tieren wie zum Beispiel: Hirschernes, Kälbernes

Oberbegriffe:

[1] Fleisch

Beispiele:

[1] Zu besonderen Festtagen gibt es Schweinernes mit Sauerkraut und böhmischen Hefeknödeln.
[1] „Man bekommt dort unter anderem die Brettljause – eine kräftige Brotmahlzeit mit Jausenwurst oder Schinken. Kaltes Schweinernes (= gepökeltes (gesurtes) und gebratenes Schweinefleisch), Kren (= Meerrettich), Käse, Gurken etc. werden auf einem Holzteller serviert.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, „Schweinerne“, Seite 703

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Zwischenmahlzeit