Schweigegeld

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schweigegeld (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Schweigegeld

die Schweigegelder

Genitiv des Schweigegeldes
des Schweigegelds

der Schweigegelder

Dativ dem Schweigegeld
dem Schweigegelde

den Schweigegeldern

Akkusativ das Schweigegeld

die Schweigegelder

Worttrennung:

Schwei·ge·geld, Plural: Schwei·ge·gel·der

Aussprache:

IPA: [ˈʃvaɪ̯ɡəˌɡɛlt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gelder oder Geldsumme, die einem gezahlt wird, damit man eine bestimmte Information verschweigt; Bestechungsgeld

Herkunft:

Wortverbindung aus dem Substantiv Geld und vorgestellten substantivierten Verb schweigen
Geld von mittelhochdeutsch gelt „Zahlung“, „Vergütung“, „Einkommen“, „Wert“ und althochdeutsch gelt „Zahlung“, „Lohn“, „Vergeltung“, „gelten“.[1]
schweigen von mittelhochdeutsch swīgen, althochdeutsch swīgēn (sweigen) „Schweigen“, Herkunft ungeklärt.[1]

Synonyme:

[1] Schmiergeldzahlung, finanzielle Entschädigung

Oberbegriffe:

[1] Bestechung, Geld

Beispiele:

[1] Neue Dokumente belegen, dass er von den Hingerichteten in seiner Leichenfabrik wusste, sogar Schweigegeld zahlte.[2]
[1] Nach seinen Sex-Affären soll Golf-Star Tiger Woods einer Geliebten 1 Mio. Dollar Schweigegeld geboten haben…[3]
[1] Siemens geht dem Verdacht nach, ob Schweigegelder zur Vertuschung von Korruption gezahlt worden sind.[4]
[1] Wenn die Kirche mit Opfern verhandle, dann nur hinter verschlossenen Türen. Wer Glück hat, bekommt ein paar tausend Euro Abfindung - Schweigegeld.[5]
[1] 2014 soll er [Prof. Bernhard Stüer] sogar eine Art „Schweigegeld“ an die Bürgerinitiative gegen Bahnlärm gezahlt haben.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] als Schweigegeld dienen; Schweigegeld zahlen

Wortbildungen:

Schweigegeldzahlung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schweigegeld
[*] canoo.net „Schweigegeld
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchweigegeld
[1] The Free Dictionary „Schweigegeld
[1] Duden online „Schweigegeld
[1] Deutsche Welle - Wort der Woche - Felix Forberg: Das Schweigegeld. Deutsche Welle AdöR, Bonn, Deutschland, 13. April 2018, abgerufen am 26. April 2018 (Deutsch, Text und Audio zum Nachhören, Dauer: 01:40 mm:ss).

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Duden online „Schweigegeld
  2. Berliner Kurier: Kopfschuss-Affäre: Zahlte "Dr. Tod" sogar Schweigegeld? Archiv, 25. Januar 2004. Besucht am 04.06.2013.
  3. BILD.de, Claudia Haj Ali: Hat Tiger Woods der Geliebten Schweigegeld gezahlt? (Orlando) Sex Reportage, 04.12.2009. Besucht am 05.06.2013.
  4. Die Welt: Siemens soll Schweigegeld gezahlt haben Korruption, 02.04.08. Besucht am 04.06.2013.
  5. Andreas Stummer: Nichts soll tabu bleiben - Australien untersucht institutionellen Kindesmissbrauch. In: Deutschlandradio. 12. März 2013 (Deutschlandfunk Kultur/Berlin, Sendung: Weltzeit, URL, abgerufen am 1. Mai 2018).
  6. Wikinews-Artikel „30.06.2017: Führender Verwaltungsjurist wegen Parteiverrat verurteilt

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schweinegeld