Schutzpatron

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schutzpatron (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schutzpatron

die Schutzpatrone

Genitiv des Schutzpatrons

der Schutzpatrone

Dativ dem Schutzpatron

den Schutzpatronen

Akkusativ den Schutzpatron

die Schutzpatrone

Worttrennung:

Schutz·pa·t·ron, Plural: Schutz·pa·t·ro·ne

Aussprache:

IPA: [ˈʃʊt͡spaˌtʁoːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Person, die als heilige oder andere wirkmächtige Figur verehrt wird, der man zutraut, bestimmten Personengruppen oder Objekten Schutz gewähren zu können

Herkunft:

Zusammensetzung der Substantive Schutz und Patron

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schutzheiliger, Titularheiliger

Weibliche Wortformen:

[1] Schutzpatronin

Oberbegriffe:

[1] Patron

Beispiele:

[1] „Aus diesem Verständnis heraus vertrauen sich einzelne Länder, Regionen, Orte, Lebens- und Berufsstände bestimmten Heiligen als ihrem Schutzpatron an, dem sie sich in besonderer Weise verbunden fühlen: Zimmerleute etwa dem hl. Josef, Fährleute dem hl. Christophorus. Der Erzengel Michael ist der Schutzpatron Deutschlands.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schutzpatron
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schutzpatron
[1] canoonet „Schutzpatron
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Schutzpatron
[1] The Free Dictionary „Schutzpatron
[1] Duden online „Schutzpatron

Quellen:

  1. Schutzpatron. Wikipedia, 11. Januar 2017, abgerufen am 9. Juli 2017 (HTML, Deutsch).