Schutzgelderpressung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schutzgelderpressung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Schutzgelderpressung die Schutzgelderpressungen
Genitiv der Schutzgelderpressung der Schutzgelderpressungen
Dativ der Schutzgelderpressung den Schutzgelderpressungen
Akkusativ die Schutzgelderpressung die Schutzgelderpressungen

Worttrennung:

Schutz·geld·er·pres·sung, Plural: Schutz·geld·er·pres·sun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃʊt͡sɡɛltʔɛʁˌpʁɛsʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schutzgelderpressung (Info)

Bedeutungen:

[1] die Forderung regelmäßiger Zahlungen von Geschäftsleuten (Wirte, Ladenbesitzer) durch eine kriminelle Organisation unter Androhung oder Anwendung von Gewalt

Herkunft:

[1] Zusammensetzung aus Schutzgeld und Erpressung

Oberbegriffe:

[1] Erpressung; Kriminologie, Recht

Beispiele:

[1] „Hauptstandbeine der kriminellen Bande seien das Rotlichtgewerbe, Schutzgelderpressung, Drogenhandel und Geldwäsche gewesen, so die Staatsanwaltschaft.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schutzgelderpressung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schutzgelderpressung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchutzgelderpressung

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: abendblatt.de vom 20.02.2005