Schuldzuweisung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schuldzuweisung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schuldzuweisung

die Schuldzuweisungen

Genitiv der Schuldzuweisung

der Schuldzuweisungen

Dativ der Schuldzuweisung

den Schuldzuweisungen

Akkusativ die Schuldzuweisung

die Schuldzuweisungen

Worttrennung:

Schuld·zu·wei·sung, Plural: Schuld·zu·wei·sun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃʊltt͡suˌvaɪ̯zʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schuldzuweisung (Info)

Bedeutungen:

[1] die Vergabe von Schuld an jemanden/etwas; das Zuweisen von Schuld

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schuld und Zuweisung

Beispiele:

[1] Das Gericht nahm die Schuldzuweisung des Klägers gegen den Angeklagten zur Kenntnis.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Schuldzuweisung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schuldzuweisung
[1] canoonet „Schuldzuweisung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchuldzuweisung
[*] The Free Dictionary „Schuldzuweisung