Schreier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schreier (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schreier

die Schreier

Genitiv des Schreiers

der Schreier

Dativ dem Schreier

den Schreiern

Akkusativ den Schreier

die Schreier

Worttrennung:
Schrei·er, Plural: Schrei·er

Aussprache:
IPA: [ˈʃʁaɪ̯ɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯ɐ

Bedeutungen:
[1] Person, die laut ruft; Person, die laute Rufe von sich gibt
[2] aufsässige Person

Herkunft:
Ableitung des Substantivs (Substantivierung) vom Stamm des Verbs schreien mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Synonyme:
[1] Schreihals

Sinnverwandte Wörter:
[1] Ausrufer, Ausschreier, Kreischer, Rufer

Weibliche Wortformen:
[1, 2] Schreierin

Unterbegriffe:
[1] Jahrmarktsschreier, Marktschreier

Beispiele:
[1, 2] „Ewald aß ruhig weiter, ohne sich um den Schreier zu kümmern.“[1]

Wortbildungen:
Schreierpfeife

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schreier
[*] canoonet „Schreier
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Schreier
[*] The Free Dictionary „Schreier
[1, 2] Duden online „Schreier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchreier
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Schreier
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schreier

Quellen:

  1. Martin Selber: … und das Eis bleibt stumm. Roman um die Franklin-Expedition 1845–1850. 11. Auflage. Das neue Berlin, Seite 44.