Schornsteinfeger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schornsteinfeger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schornsteinfeger

die Schornsteinfeger

Genitiv des Schornsteinfegers

der Schornsteinfeger

Dativ dem Schornsteinfeger

den Schornsteinfegern

Akkusativ den Schornsteinfeger

die Schornsteinfeger

[1] Schornsteinfeger um 1850

Worttrennung:

Schorn·stein·fe·ger, Plural: Schorn·stein·fe·ger

Aussprache:

IPA: [ˈʃɔʁnʃtaɪ̯nˌfeːɡɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schornsteinfeger (Info)

Bedeutungen:

[1] Mitglied eines Berufsstandes, der die Schornsteine reinigt, um Schornsteinbrände zu verhindern
[2] Entomologie: brauner Schmetterling aus der Unterfamilie der Augenfalter

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schornstein und Feger

Synonyme:

[1] Kaminfeger, Kaminkehrer, Rauchfangkehrer (bes. in Österreich), Essenkehrer, Schlotfeger, redensartlich u. euphemistisch: der schwarze Mann auf dem Dach
[2] Brauner Waldvogel, wissenschaftlich: Aphantopus hyperantus

Weibliche Wortformen:

[1] Schornsteinfegerin

Oberbegriffe:

[1] Handwerker
[1] Schornsteinfegerhandwerk, Handwerk, Technik, Kultur
[2] Augenfalter, Tagfalter, Schmetterling, Insekt

Beispiele:

[1] Der Beruf des Schornsteinfegers galt bis ins 17. Jahrhundert als verfemt und nicht ehrenhaft.
[1] Die Arbeitsgeräte des Schornsteinfegers sind: Kehrgerät, Schultereisen, Rußsack, Stoßbesen, Handbesen und Sonne mit Kugelschlagapparat.
[1] Du hast heute einen Schornsteinfeger gesehen? Das bringt Glück!
[2] Die Raupe des Schornsteinfegers frisst an verschiedensten Gräsern.

Redewendungen:

Schornsteinfeger zur Linken, Glück wird winken
Schornsteinfeger zur Rechten, Glück wird brechen

Wortbildungen:

Bezirksschornsteinfegermeister, Schornsteinfegergeselle, Schornsteinfegerlehrling, Schornsteinfegermeister

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Schornsteinfeger“, Seite 956.
[1] Wikipedia-Artikel „Schornsteinfeger
[2] Wikipedia-Artikel „Brauner Waldvogel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schornsteinfeger
[1] canoo.net „Schornsteinfeger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchornsteinfeger
[1] The Free Dictionary „Schornsteinfeger