Schnellpost

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schnellpost (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Schnellpost die Schnellposten
Genitiv der Schnellpost der Schnellposten
Dativ der Schnellpost den Schnellposten
Akkusativ die Schnellpost die Schnellposten

Worttrennung:

Schnell·post, Plural: Schnell·pos·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃnɛlˌpɔst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schnellpost (Info)
Reime: -ɛlpɔst

Bedeutungen:

[1] historisch: schneller als gewöhnlich fahrende Postkutsche
[2] Postwesen: schneller als gewöhnliche Brief-Eilzustellung

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiven schnell und dem Substantiven Post

Synonyme:

[2] Eilzustellung, Expressversand, Schnellsendung

Sinnverwandte Wörter:

[2] Eilbrief, Expressbrief

Oberbegriffe:

[1] Post, Postkutsche

Beispiele:

[1] „Wir reisten von Lyon aus mit der Schnellpost und brauchten fünf Tage, um nach Paris zu gelangen.“[1]
[1] „Es ist bei den Postillons in England eine Ehrensache, auf den Straßen alle Schnellposten hinter sich zu lassen.“[2]
[2]

Wortbildungen:

[2] Schnellpostgut

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Schnellpost
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schnellpost

Quellen:

  1. Casanova: Erinnerungen, Band 2. In: Projekt Gutenberg-DE. 2, Georg Müller, 1911 (übersetzt von Heinrich Conrad), Siebentes Kapitel (URL, abgerufen am 20. Dezember 2021).
  2. James Fenimore Cooper: England. Erster Band. In: Projekt Gutenberg-DE. Verlag von Gottfr. Basse, 1837 (übersetzt von A. von Treskow), Zweiter Brief. (URL, abgerufen am 20. Dezember 2021).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schnellkost