Schneeschmelze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schneeschmelze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schneeschmelze

die Schneeschmelzen

Genitiv der Schneeschmelze

der Schneeschmelzen

Dativ der Schneeschmelze

den Schneeschmelzen

Akkusativ die Schneeschmelze

die Schneeschmelzen

Worttrennung:

Schnee·schmel·ze, Plural: Schnee·schmel·zen

Aussprache:

IPA: [ˈʃneːˌʃmɛlt͡sə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schneeschmelze (Info)

Bedeutungen:

[1] das Tauen des Schnees, sobald milderes Wetter aufkommt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Schnee und Schmelze

Synonyme:

[1] Tauwetter

Gegenwörter:

[1] Schneefall

Oberbegriffe:

[1] Schnee

Beispiele:

[1] Die einsetzende Schneeschmelze lässt die Bäche und Flüsse anschwellen.
[1] „Die Wanderkarte rät, früh aufzubrechen, dann sei die Schneeschmelze noch nicht im vollen Gang.“[1]
[1] „Der Weg wird nun wilder als je zuvor, und die eisernen Dächer mehren sich: im Frühling, zur Zeit der Schneeschmelze, rasen gewiß ganz nette Lawinen über diese Dächer hinweg.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schneeschmelze
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schneeschmelze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schneeschmelze
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchneeschmelze

Quellen:

  1. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 54.
  2. Knut Hamsun: Im Märchenland. Rütten & Loening, Berlin 1990 (übersetzt von Cläre Greverus Mjoën, Gertrud Ingeborg Klett), ISBN 3-352-00299-1, Seite 118. Norwegisches Original 1903.