Schneegewitter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schneegewitter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Schneegewitter

die Schneegewitter

Genitiv des Schneegewitters

der Schneegewitter

Dativ dem Schneegewitter

den Schneegewittern

Akkusativ das Schneegewitter

die Schneegewitter

[1] Aufnahme eines Schneegewitters, aufgenommen von der ISS

Worttrennung:

Schnee·ge·wit·ter, Plural: Schnee·ge·wit·ter

Aussprache:

IPA: [ˈʃneːɡəˌvɪtɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wetterphänomen mit Blitz, Donner, und (meist starkem) Schneefall

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schnee und Gewitter

Synonyme:

[1] Wintergewitter

Oberbegriffe:

[1] Gewitter

Beispiele:

[1] „Schneegewitter sind ein seltenes meteorologisches Phänomen, da Gewitter ja meist durch große Temperaturunterschiede entstehen.“[1]
[1] „Nach Schneegewittern mit Blitz und Donner wurden für den späten Morgen allerdings wieder Sonnenschein und Temperaturen etwas über null erwartet.“[2]
[1] „Am Vortag hatte ein heftiger Schneesturm eingesetzt, der am Mittwoch auch von Schneegewittern begleitet wurde.“[3]
[1] „Ein Problem, so sieht es Klaus Hagmeyer, stellvertretender Leiter der Autobahnmeisterei Heidenheim, sei, dass es mittlerweile deutlich häufiger als früher zu plötzlichen Schneegewittern oder heftigen Schauern mit mehreren Zentimetern Schnee in wenigen Minuten komme.“[4]
[1] „Schon beim Aufstieg am Tag zuvor waren wir in ein Schneegewitter geraten, es fiel unglaublich viel nasser, schwerer Schnee.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schneegewitter
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schneegewitter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchneegewitter

Quellen:

  1. Wettermoderator rastet aus vor Freude. In: Bild.de. (URL, abgerufen am 2. April 2015).
  2. Amerikanische Ostküste von Schneestürmen lahmgelegt. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 2. April 2015).
  3. Sächsische Zeitung: Wintereinbruch in der Türkei - Istanbul eingeschneit. Abgerufen am 2. April 2015.
  4. schwäbische.de: "Viele Autofahrer nehmen den Winter gar nicht mehr wahr". Abgerufen am 2. April 2015.
  5. "EIN GANZ WEICHES BETT". In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 2. April 2015).