Schmollmund

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schmollmund (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schmollmund

die Schmollmünder

Genitiv des Schmollmunds
des Schmollmundes

der Schmollmünder

Dativ dem Schmollmund
dem Schmollmunde

den Schmollmündern

Akkusativ den Schmollmund

die Schmollmünder

[1] ein Schmollmund aus Verärgerung
[1] ein Schmollmund zum Photoshooting

Worttrennung:

Schmoll·mund, Plural: Schmoll·mün·der

Aussprache:

IPA: [ˈʃmɔlˌmʊnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schmollmund (Info)

Bedeutungen:

[1] Mund mit charakteristisch verzogenen Lippen, der den Eindruck vermittelt, als schmolle die betreffende Person; auch: Mund, der in einer sexuell attraktiven Weise verzogen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs schmollen und dem Substantiv Mund

Sinnverwandte Wörter:

[1] Flunsch, Schnute

Oberbegriffe:

[1] Mund

Beispiele:

[1] „Er hatte einen merkwürdigen Schmollmund mit ungläubig vorgeschobener, feuchter Unterlippe, stiere blaue Augen und eine gestrenge, etwas unwillige Art.“[1]
[1] „Unter dem Hashtag #KylieJennerChallenge posten meist junge, moderne Menschen wie Teenie-Modeblogger Brendan Jordan Videos, in denen sie sich selbst einen Schmollmund zaubern.“[2]
[1] „Das Aufmacherfoto von einer aktuellen Katastrophe in der Tageszeitung, der Schmollmund des Starlets auf der Fernsehillustrierten und die Fotokollage auf dem Politmagazin – Zeitungen leben von Fotos.“[3]
[1] „Die muss in jeder Einstellung mächtig posen und Regisseur Michael Bay ist stets bemüht, ihre Hot-Pants und ihren Schmollmund wirkungsvoll ins Bild zu rücken.“[4]
[1] „Doch Robben biss sich auf dieselben Lippen, die er in der Vergangenheit bei Nichtberücksichtigungen oder Auswechslungen zu einem solch prallen Schmollmund formte, dass er durchaus als Mick-Jagger-Double hätte arbeiten können.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: einen Schmollmund machen / ziehen
[1] mit Adjektiv: sex, sinnlicher Schmollmund

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schmollmund
[*] canoonet „Schmollmund
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchmollmund
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Schmollmund
[1] The Free Dictionary „Schmollmund
[1] Duden online „Schmollmund
[1] Deutsche Welle, Deutsch lernen - Wort der Woche: Katharina Boßerhoff: Der Schmollmund. In: Deutsche Welle. 6. September 2019 (Text und Audio zum Download, Dauer: 01:11 mm:ss, URL, abgerufen am 7. September 2019).

Quellen:

  1. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 167. Originalausgabe: Englisch 2013.
  2. Anna Bühler: Making of Meme – Schmollmund-Ödeme dank Kylie Jenner Challenge. In: Bayerischer Rundfunk. 24. April 2015 (URL, abgerufen am 7. September 2019).
  3. Salim Butt: Geschichte des Fotojournalismus. In: Westdeutscher Rundfunk. 26. Juli 2019 (Sendereihe: Planet Wissen, URL, abgerufen am 7. September 2019).
  4. Jo Müller: Transformers 3. In: Südwestrundfunk. 27. Juni 2011 (Sender: SWR3, URL, abgerufen am 7. September 2019).
  5. Javier Cáceres: FC Bayern: In Gedanken schon beim Schiedsrichter. In: sueddeutsche.de. 23. April 2018, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 7. September 2019).
  6. Cambridge Dictionaries: „pout“ (britisch), „pout“ (US-amerikanisch)