Schlussfolgerung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schlussfolgerung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schlussfolgerung

die Schlussfolgerungen

Genitiv der Schlussfolgerung

der Schlussfolgerungen

Dativ der Schlussfolgerung

den Schlussfolgerungen

Akkusativ die Schlussfolgerung

die Schlussfolgerungen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Schlußfolgerung

Worttrennung:

Schluss·fol·ge·rung, Plural: Schluss·fol·ge·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃlʊsˌfɔlɡəʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schlussfolgerung (Info)

Bedeutungen:

[1] Ableitung eines Ergebnisses aus gegebenen Voraussetzungen und Ergebnis dieser Ableitung

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs schlussfolgern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Konklusion

Beispiele:

[1] „Paul presste die Lippen zusammen, schaute für einen Moment frustriert seitlich nach unten und konnte nicht glauben, was Lindsay da an Schlussfolgerungen bereithielt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schlussfolgerung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlussfolgerung
[*] canoonet „Schlussfolgerung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Schlussfolgerung
[*] The Free Dictionary „Schlussfolgerung
[1] Duden online „Schlussfolgerung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchlussfolgerung

Quellen:

  1. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 54.