Schlagfluss

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlagfluss (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Schlagfluss die Schlagflüsse
Genitiv des Schlagflusses der Schlagflüsse
Dativ dem Schlagfluss
dem Schlagflusse
den Schlagflüssen
Akkusativ den Schlagfluss die Schlagflüsse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Schlagfluß

Worttrennung:

Schlag·fluss, Plural: Schlag·flüs·se

Aussprache:

IPA: [ˈʃlaːkˌflʊs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet: in alten Quellen erläutert als plötzliche, teilweise oder vollständige Lähmung; Schlaganfall

Beispiele:

[1] „Er schien gänzlich verstopft und zum Schlagfluß geneigt, denn er atmete kurz und stoßweise und hob von Zeit zu Zeit den beringten Zeigefinger zu einem seiner Nasenlöcher empor, um es zuzudrücken und dem anderen durch starkes Blasen ein wenig Luft zu verschaffen.“[1]
[1] Der Schlagfluss kann plötzlich erscheinen, aber auch Vorboten haben, die ihn jedoch nicht verlässlich ankündigen, vorzüglich Schwindel, Vergesslichkeit, Müdigkeit, Funkensehen, Ohrensausen. [2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemanden trifft der Schlagfluss

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schlagfluss
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlagfluß
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schlagfluß“.
[*] canoo.net „Schlagfluss

Quellen:

  1. Thomas Mann, Tonio Kröger, Kapitel 8
  2. Handbuch der Homöopathie, 1896. Abgerufen am 30. Oktober 2015.