Scheidungsprozess

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Scheidungsprozess (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Scheidungsprozess

die Scheidungsprozesse

Genitiv des Scheidungsprozesses

der Scheidungsprozesse

Dativ dem Scheidungsprozess
dem Scheidungsprozesse

den Scheidungsprozessen

Akkusativ den Scheidungsprozess

die Scheidungsprozesse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:
Scheidungsprozeß

Worttrennung:
Schei·dungs·pro·zess, Plural: Schei·dungs·pro·zes·se

Aussprache:
IPA: [ˈʃaɪ̯dʊŋspʁoˌt͡sɛs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Gerichtsverfahren, bei dem es um eine Ehescheidung geht

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Scheidung und Prozess mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:
[1] Gerichtsverfahren, Prozess

Beispiele:
[1] „Von einem Scheidungsprozess hatten seine Berater Georg IV. abgeraten. Georg hatte nicht nur zahlreiche Geliebte, was in einem öffentlichen Scheidungsprozess zur Sprache gekommen wäre.“[1]
[1] „Dem Freiherrn selber jedoch war die Popularität als Lügenbaron eher peinlich, zudem erwies sich sein zweifelhafter Ruf bei einem späteren Scheidungsprozess, der ihn finanziell ruinierte, als wenig vorteilhaft.“[2]
[1] „Am liebsten wäre sie für immer geblieben, doch kehrte sie im Frühjahr 1839 ins Rheinland zurück, weil der beginnende Scheidungsprozess ihre Anwesenheit erzwang.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Scheidungsprozess
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Scheidungsprozess
[*] canoonet „Scheidungsprozess
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonScheidungsprozess
[1] The Free Dictionary „Scheidungsprozess

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Pains and Penalties Bill
  2. Heide-Marie Göppel, Martin Weber: Die wahre Geschichte einer Lüge. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 16, 19. Januar 2013, Seite 28.
  3. Ulrich Meyer-Doerpinghaus: Am Zauberfluss. Szenen aus der rheinischen Romantik. zu Klampen, Springe 2015, ISBN 978-3-86674-514-8, Zitat Seite 173.