Scheidemünze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Scheidemünze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Scheidemünze

die Scheidemünzen

Genitiv der Scheidemünze

der Scheidemünzen

Dativ der Scheidemünze

den Scheidemünzen

Akkusativ die Scheidemünze

die Scheidemünzen

Worttrennung:
Schei·de·mün·ze, Plural: Schei·de·mün·zen

Aussprache:
IPA: [ˈʃaɪ̯dəˌmʏnt͡sə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Münze mit nur geringem Wert

Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs scheiden und dem Substantiv Münze mit dem Gleitlaut -e-

Sinnverwandte Wörter:
[1] Kleingeld

Oberbegriffe:
[1] Münze

Beispiele:
[1] „Hier blieb ich stehen und zog das Päckchen hervor, das ich in der „Goldenen Glocke“ vorbereitet hatte und das, in einen Zwanzigmarkschein eingewickelt, ein kleines goldenes Zehnfrankenstück nebst einigen Scheidemünzen enthielt.“[1]
[1] „Den Wagen lassen wir vom Griechen bezahlen; es ist das Amt unseres Dieners, malpropre Scheidemünzen zu zählen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Scheidemünze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Scheidemünze
[*] canoonet „Scheidemünze
[1] Duden online „Scheidemünze

Quellen:

  1. Ernst Jünger: Afrikanische Spiele. Roman. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-96061-7, Seite 39f. Erstausgabe 1936.
  2. Knut Hamsun: Im Märchenland. Rütten & Loening, Berlin 1990 (übersetzt von Cläre Greverus Mjoën, Gertrud Ingeborg Klett), ISBN 3-352-00299-1, Seite 295. Norwegisches Original 1903.