Scheiblettenkäse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Scheiblettenkäse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Scheiblettenkäse

die Scheiblettenkäse

Genitiv des Scheiblettenkäses

der Scheiblettenkäse

Dativ dem Scheiblettenkäse

den Scheiblettenkäsen

Akkusativ den Scheiblettenkäse

die Scheiblettenkäse

[1] Scheiblettenkäse (mittig, links)

Worttrennung:
Scheib·let·ten·kä·se, Plural: Scheib·let·ten·kä·se

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] zum Schmelzen geeigneter Scheibenkäse

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Scheiblette und Käse mit dem Fugenelement -n
Scheibletten war einmal ein Markenname der Firma Kraft, die im Jahre 1956 erstmals einen Käse unter dieser Marke auf den deutschen Markt brachte, die 'Kraft Scheibletten'.[1] Außerdem wurde ein Käseprodukt als “Velveta Toast Scheibletten” vertrieben.[2] Als Kraft verkauft wurde, gingen die Markenrechte an den Lebensmittelhersteller Mondelēz über.

Oberbegriffe:
[1] Schmelzkäse, Scheibenkäse, Käse, Milchprodukt

Beispiele:
[1] Verwendet wurde und wird Scheiblettenkäse vor allem in Hamburgern und zum Überbacken von Gerichten.
[1] Beim Scheiblettenkäse muss man immer erst die Folie abpulen.
[1] Heute gibt es Toast Hawaii mit Scheiblettenkäse.
[1] „Es gab wieder 'echte Butter' statt Margarine aufs Brot, fette Schokoladencremetorte und Toast Hawaii mit Kochschinken, Scheiblettenkäse und einem Ananasring aus der Dose.“[3]
[1] „Entsprechend heftig drängte herbei – wer Dollars besaß: zum Kaufen, wer keine besaß: immerhin zum Glotzen, was er denn kaufen würde, so er könnte, Milchpulver, Scheiblettenkäse, Schokolade, wahlweise Waschpulver, Deospray, Öl, an allem schien's zu mangeln, selbst ein Stück Seife war offensichtlich Luxus.“[4]
[1] „Wenn es Oma und Opa Schwarzwald gewesen wären, okay. Denn dort gab es Fernsehen, Fürst-Pückler-Eis, Scheiblettenkäse und Mini-Sahne-Windbeutel.“[5]
[1] „Überhaupt: Industrieprodukte kämen ihr nicht ins Haus! An den Scheiblettenkäse denkt Fatma wahrscheinlich gerade nicht.“[6]
[1] „Mittlerweile lebte Benjamin seit sechs Monaten an ihrer Seite, und hin und wieder vermisste sie die Sonntage ohne Überwachung: unrasierte Beine, erdige Gesichtsmasken und Ketchup auf Scheiblettenkäse in Plastikpapier.“[7]
[1] „Ich verschaffe mir Überblick. […] Also: hinten, gegenüber der Eingangstür, ein Kühlregal mit unmutig brummendem Kompressor. Scheiblettenkäse in Plastik, Quark in Plastik, Frischkäse in Plastikbechern, Joghurtartiges in Plastikbechern, Leberwurst in Plastikhaut.“ [8]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonScheiblettenkäse
[*] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „Scheiblettenkäse

Quellen:

  1. Lebenmittelwarenkunde. Abgerufen am 17. Dezember 2014.
  2. Kraft Online-Küche (Memento im Internet Archive)
  3. Norbert F. Pötzl: Frust statt Lust. DER SPIEGEL 25, 2005 (http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40788904.html).
  4. Matthias Politycki: Herr der Hörner. Hoffmann und Campe, 2013, ISBN 9783455811674 (zitiert nach Google Books).
  5. Franziska Seyboldt: Müslimädchen: Mein Trauma vom gesunden Leben. Bastei Lübbe, 2013, ISBN 9783838724355 (zitiert nach Google Books).
  6. Jon Flemming Olsen: Der Fritten-Humboldt: Meine Reise ins Herz der Imbissbude. Goldmann Verlag, 2010, ISBN 9783641043544 (zitiert nach Google Books).
  7. Laura Karasek: Verspielte Jahre. Bastei Lübbe, 2012, ISBN 9783838720470 (zitiert nach Google Books).
  8. Dieter Moor: Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht. Rowohlt Verlag GmbH, 2010, ISBN 9783644419513 (zitiert nach Google Books).