Schatzkammer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Bedeutung 2 belegen

Schatzkammer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schatzkammer

die Schatzkammern

Genitiv der Schatzkammer

der Schatzkammern

Dativ der Schatzkammer

den Schatzkammern

Akkusativ die Schatzkammer

die Schatzkammern

Worttrennung:
Schatz·kam·mer, Plural: Schatz·kam·mern

Aussprache:
IPA: [ˈʃat͡sˌkamɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schatzkammer (Info)

Bedeutungen:
[1]
[a] (in Märchen und Sagen) Aufbewahrungsstätte eines Schatzes
[b] (historisch) ein Raum, in dem der Staatsschatz aufbewahrt wurde
[2] (in verschiedenen Ländern) offizielle Bezeichnung des Finanzamts, des Finanzministeriums, der Finanzverwaltung, des Fiskus, des Kassenwesens, des Schatzamts oder der Staatskasse

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Schatz und Kammer

Beispiele:
[1] Die Schatzkammer im Dom beherbergt einige der bedeutendsten Kunstwerke und Schätze.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schatzkammer
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schatzkammer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schatzkammer
[1] canoonet „Schatzkammer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchatzkammer