Scharnier

From Wiktionary
Jump to navigation Jump to search

Scharnier (Deutsch)[edit]

Substantiv, n[edit]

Singular

Plural

Nominativ das Scharnier

die Scharniere

Genitiv des Scharniers

der Scharniere

Dativ dem Scharnier

den Scharnieren

Akkusativ das Scharnier

die Scharniere

[1] Ein Scharnier

Hyphenation:

Schar·nier, Plural: Schar·nie·re

Pronunciation:

IPA: [ʃaʁˈniːɐ̯]
Sound samples: Lautsprecherbild Scharnier (Info)
Rhymes: -iːɐ̯

Definitions:

[1] ein verbindendes, drehbares Gelenk (meist an Türen)

Etymology:

im 18. Jahrhundert von gleichbedeutend französisch charnière → fr entlehnt, das vermutlich mit lateinisch cardo → laTürangel“, eigtl. „Schwinge“, zusammenhängt[1][2]

Hyponyms:

[1] Stangenscharnier

Examples:

[1] „Die Hautür war schwer zu bewegen, die Scharniere alt und verzogen, man mußte sich bücken.“[3]

Translations[edit]

References and further information:
[1] Wikipedia-Artikel „Scharnier
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Scharnier
[1] canoonet „Scharnier
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalScharnier

Sources:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7. Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-04057-2, DNB 962168211, Seite 1202
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Scharnier“, Seite 794.
  3. Janosch: Polski Blues. Roman. Goldmann, München 1991, ISBN 978-3-442-30417-2, Seite 101.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: anschirre