Schadstoffgehalt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schadstoffgehalt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schadstoffgehalt

die Schadstoffgehalte

Genitiv des Schadstoffgehaltes
des Schadstoffgehalts

der Schadstoffgehalte

Dativ dem Schadstoffgehalt
dem Schadstoffgehalte

den Schadstoffgehalten

Akkusativ den Schadstoffgehalt

die Schadstoffgehalte

Worttrennung:

Schad·stoff·ge·halt, Plural: Schad·stoff·ge·hal·te

Aussprache:

IPA: [ˈʃaːtʃtɔfɡəˌhalt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schadstoffgehalt (Info)

Bedeutungen:

[1] Anteil an schädlichen Stoffen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schadstoff und Gehalt

Synonyme:

[1] Schadstoffkonzentration

Oberbegriffe:

[1] Gehalt

Beispiele:

[1] „Hinsichtlich seines Schadstoffgehaltes kann unbelasteter Erdaushub uneingeschränkt wiedereingebaut und unbelasteter Bauschutt unbeschränkt weiterverwertet werden.“[1]
[1] „Altöle sind vor einer Verwertung auf ihren Schadstoffgehalt an Polychlorbiphenylen und Halogenen zu prüfen und dürfen zur Einhaltung der Grenzwerte für eine Wiederverwendung nicht untereinander vermischt werden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Schadstoffgehalt“ (Korpus)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schadstoffgehalt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchadstoffgehalt
[1] Duden online „Schadstoffgehalt
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schadstoffgehalt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Schadstoffgehalt

Quellen:

  1. Lexikon der Geowissenschaften. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000 auf spektrum.de, „unbelasteter Erdaushub und Bauschutt
  2. wissen.de – Lexikon „Altölverordnung