Schachspieler

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schachspieler (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schachspieler

die Schachspieler

Genitiv des Schachspielers

der Schachspieler

Dativ dem Schachspieler

den Schachspielern

Akkusativ den Schachspieler

die Schachspieler

[1] Schachspieler

Worttrennung:

Schach·spie·ler, Plural: Schach·spie·ler

Aussprache:

IPA: [ˈʃaxˌʃpiːlɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schachspieler (Info) Lautsprecherbild Schachspieler (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die das Schachspiel ausübt

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Schach und Spieler

Weibliche Wortformen:

[1] Schachspielerin

Oberbegriffe:

[1] Person

Unterbegriffe:

[1] Schachgroßmeister

Beispiele:

[1] Schachspieler müssen über eine hohe Konzentrationsfähigkeit verfügen.
[1] „Der Sultan wollte durchaus seinem Feind das Gefühl schenken, einen wirklich großen Schachspieler geschlagen zu haben, den zweitbesten der Welt vielleicht.“[1]
[1] „Ob im Herbst 2020 im Museumsquartier drei Wochen lang die Köpfe der beiden besten Schachspieler der Welt rauchen, entscheidet sich im Frühjahr.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schachspieler
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schachspieler
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchachspieler
[*] The Free Dictionary „Schachspieler
[1] Duden online „Schachspieler
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schachspieler

Quellen:

  1. Helge Timmerberg: Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich. Piper, München 2015, ISBN 978-3-492-40582-9, Zitat Seite 197.
  2. Wiener Werben um die nächste Schach-WM. Abgerufen am 12. Oktober 2019.