Schachproblem

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schachproblem (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Schachproblem

die Schachprobleme

Genitiv des Schachproblems

der Schachprobleme

Dativ dem Schachproblem

den Schachproblemen

Akkusativ das Schachproblem

die Schachprobleme

Worttrennung:

Schach·pro·b·lem, Plural: Schach·pro·b·le·me

Aussprache:

IPA: [ˈʃaxpʁoˌbleːm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schachproblem (Info)

Bedeutungen:

[1] Schach: ausgedachte Aufgabe, die das Herbeiführen des Matts in einer vorgeschriebenen Anzahl von Zügen fordert

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schach und Problem

Oberbegriffe:

[1] Problem, Schachkomposition

Beispiele:

[1] „Als das grandioseste Schachproblem aller Zeiten komponiert wurde, lebte Vladimir Nabokov schon nicht mehr; aber es hätte ihm, der selber im Problemschach aktiv war, gefallen.“[1]
[1] „Man muss sich darüber im Klaren sein, dass der Kampf bei Schachproblemen nicht eigentlich zwischen Weiß und Schwarz stattfindet, sondern zwischen dem Problemautor und dem hypothetischen Löser.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Schachproblem“, Seite 931.
[1] Duden online „Schachproblem
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schachproblem
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schachproblem
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Schachproblem

Quellen:

  1. Das Rätsel des pädophilen Exilkönigs. Abgerufen am 28. September 2019.
  2. Schach. Abgerufen am 28. September 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Problemschach