Satzellipse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Satzellipse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Satzellipse

die Satzellipsen

Genitiv der Satzellipse

der Satzellipsen

Dativ der Satzellipse

den Satzellipsen

Akkusativ die Satzellipse

die Satzellipsen

Worttrennung:
Satz·el·lip·se, Plural: Satz·el·lip·sen

Aussprache:
IPA: [ˈzat͡sʔɛˌlɪpsə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Linguistik, Rhetorik: Fehlen von syntaktisch notwendigen Satzteilen

Herkunft:
[1] Determinativkompositum (verdeutlichendes Kompositum) aus Satz und Ellipse

Synonyme:
[1] Ellipse, Kurzsatz

Sinnverwandte Wörter:
[1] Satzfetzen, Satzfragment

Beispiele:
[1] Viele Überschriften sind syntaktisch gesehen Satzellipsen.
[1] „Diese verkürzten Sätze heißen Satzellipsen oder Kurzsätze. In der Schriftsprache sollte man sie eher vermeiden und durch vollständige Sätze ersetzen.“[1]
[1] Bünting & Bergenholtz definieren: „Kurzsatz (Satzellipse): unvollständiger einfacher Satz, insofern ungrammatisch, aber in Texten häufig zu finden;…“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Satzellipse
[1] Dietrich Homberger: Sachwörterbuch zur deutschen Sprache und Grammatik. Diesterweg, Frankfurt/Main 1989, Stichwort: Satzellipse, Seite 117. ISBN 3-425-01074-3.

Quellen:

  1. Der Kurzsatz (Satzellipse)
  2. Karl-Dieter Bünting, Henning Bergenholtz: Einführung in die Syntax. 2., überarbeitete Auflage. Athenäum, Frankfurt/M. 1989, Seite 32. ISBN 3-610-02194-4. „Kurzsatz (Satzellipse)“ im Original in Kapitälchen.