Saterländisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saterländisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Saterländisch das Saterländische
Genitiv (des) Saterländisch
(des) Saterländischs
des Saterländischen
Dativ (dem) Saterländisch dem Saterländischen
Akkusativ (das) Saterländisch das Saterländische

Anmerkung:

Die Form „das Saterländische“ wird nur mit bestimmtem Artikel verwendet. Die Form „Saterländisch“ wird sowohl mit als auch ohne bestimmten Artikel verwendet.

Worttrennung:

Sa·ter·län·disch, Singular 2: das Sa·ter·län·di·sche, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzaːtɐˌlɛndɪʃ], das [ˈzaːtɐˌlɛndɪʃə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] verbleibende Varietät der ostfriesischen Sprache, die im Landkreis Cloppenburg noch von rund 2000 Menschen gesprochen wird

Abkürzungen:

[1] ISO 639-2: gem, ISO 639-3: stq

Synonyme:

[1] Saterfriesisch

Oberbegriffe:

[1] Friesisch

Beispiele:

[1] Wie heißt das auf Saterländisch?
[1] „Eine dem Rätoromanischen und Sorbischen vergleichbare, sehr alte Minderheitensprache in Deutschland ist das Friesische, heute noch in zwei Reliktgebieten: Nordfriesisch an der Westküste des Landesteils Schleswig und auf Nordseeinseln von Helgoland bis Sylt, Saterländisch im westlichen Ostfriesland.“[1]
[1] „Saterländisch wurde nach ihm [N. Århammar] noch von ‚ein paar tausend Personen‘ [..] gesprochen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Saterländisch
[1] canoo.net „Saterländisch

Quellen: