Samariter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Samariter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Samariter

die Samariter

Genitiv des Samariters

der Samariter

Dativ dem Samariter

den Samaritern

Akkusativ den Samariter

die Samariter

[2] Der barmherzige Samariter, Adalbert Begas

Worttrennung:

Sa·ma·ri·ter, Plural: Sa·ma·ri·ter

Aussprache:

IPA: [zamaˈʁiːtɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -iːtɐ

Bedeutungen:

[1] ein barmherziger Mensch
[2] Figur aus der Bibel (siehe Herkunft)

Herkunft:

Der Name Samariter geht emythologisch auf den barmherzigen Mann aus Samaria in der christlichen Bibel zurück; Lukasevangelium, Kap. 10, 30-37 (Jesus antwortet einem Gesetzeslehrer auf dessen Frage: "Wer ist denn mein Nächster, den ich lieben soll wie mich selbst?", mit einem Gleichnis):

"Ein Mann ging von Jerusalem nach Jericho hinab und wurde von Räubern überfallen. Sie plünderten ihn aus und schlugen ihn nieder; dann gingen sie weg und ließen ihn halbtot liegen. Zufällig kam ein Priester denselben Weg herab; er sah ihn und ging weiter. Auch ein Levit kam zu der Stelle; er sah ihn und ging weiter. Dann kam ein Mann aus Samarien, der auf der Reise war. Als er ihn sah, hatte er Mitleid, ging zu ihm hin, goss Öl und Wein auf seine Wunden und verband sie. Dann hob er ihn auf sein Reittier, brachte ihn zu einer Herberge und sorgte für ihn. Am andern Morgen holte er zwei Denare hervor, gab sie dem Wirt und sagte: 'Sorge für ihn, und wenn du mehr für ihn brauchst, werde ich es dir bezahlen, wenn ich wiederkomme.' Was meinst du (fragt Jesus den Gesetzeslehrer): Wer von diesen dreien hat sich als der Nächste dessen erwiesen, der von den Räubern überfallen wurde?" Der Gesetzeslehrer antwortete: "Der, der barmherzig an ihm gehandelt hat." Da sagte Jesus zu ihm: "Dann geh und handle genauso." [1]

Weibliche Wortformen:

[1] Samariterin

Beispiele:

[1] Spiel nicht den Samariter, du wirst nur ausgenutzt werden.
[2] Ein Samariter aber reiste und kam dahin; und da er ihn sah, jammerte ihn sein, er ging zu ihm, verband ihm seine Wunden und goß darein Öl und Wein und hob ihn auf sein Tier und führte ihn in die Herberge und pflegte ihn.

Wortbildungen:

Samariterdienst, Samaritertum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Samariter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Samariter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSamariter
[2] [1] Bibel online
  1. (Quelle: Einheitsübersetzung.) Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift DIE BIBEL, Gesamtausgabe, Psalmen und Neues Testament, Ökumenischer Text. Herausgeber: Katholische Bibelanstalt, Stuttgart; Deutsche Bibelstiftung, Stuttgart; Österreichisches Katholisches Bibelwerk, Klosterneuburg. Stuttgart 1980.