SS-Obersturmbannführer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

SS-Obersturmbannführer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der SS-Obersturmbannführer

die SS-Obersturmbannführer

Genitiv des SS-Obersturmbannführers

der SS-Obersturmbannführer

Dativ dem SS-Obersturmbannführer

den SS-Obersturmbannführern

Akkusativ den SS-Obersturmbannführer

die SS-Obersturmbannführer

[2] SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann → WP, 1942

Worttrennung:
SS-Ober·sturm·bann·füh·rer, Plural: SS-Ober·sturm·bann·füh·rer

Aussprache:
IPA: [ɛsˈʔɛs ʔoːbɐˈʃtʊʁmbanˌfyːʁɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild SS-Obersturmbannführer (Info)

Bedeutungen:
[1] Schutzstaffel, kein Plural: Stabsoffiziersdienstgrad zwischen dem SS-Sturmbannführer und dem SS-Standartenführer
[2] Schutzstaffel: Offizier im Range eines SS-Obersturmbannführers (Anrede: „Obersturmbannführer“)

Abkürzungen:
[1] Ostubaf

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Akronym SS und dem Substantiv Obersturmbannführer

Synonyme:
[1] Heer, Luftwaffe: Oberstleutnant, Kriegsmarine: Fregattenkapitän, Sturmabteilung: SA-Obersturmbannführer

Oberbegriffe:
[1] SS-Offiziersrang, Stabsoffiziersdienstgrad
[2] SS-Offizier

Beispiele:
[1] Der Rang des SS-Obersturmbannführers entsprach dem Oberstleutnant der Wehrmacht.
[2] „Am 28.3. fanden vier Besprechungen statt, an denen teilnahmen: SS-Oberführer Döring (Mitarbeiter der HSSPF Warthe), SS-Obersturmbannführer Erich Spaarmann (Leiter des SS-Ansiedlungsstabs Lodz) [...]“[1]
[2] „29 Schreiben des RuS-Führers Südost, SS-Obersturmbannführer Walter Scholtz, an den Chef des RuSHA vom 18.7.1941 über die Durchmusterung der russischen Gefangenenlager [...]“[2]
[2] „Ab 24. April 1940, also zeitgleich mit dem Verlegungsbefehl der 10. SS-Standarte den Befehl zur Aufstellung. Führer dieser Standarte war SS-Obersturmbannführer Martin.“[3]
[2] „Am 10.8.41 kam SS-Obersturmbannführer Dr. Blume nach Welisch, dem ich sofort Meldung über den Vorfall erstattete.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „SS-Obersturmbannführer
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „SS-Obersturmbannführer

Quellen: