Südost

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Südost (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ (der) Südost

Genitiv des Südost
Südosts

Dativ (dem) Südost

Akkusativ (den) Südost

[1] Eine Kompasskarte

Worttrennung:

Süd·ost, kein Plural

Aussprache:

IPA: [zyːtˈʔɔst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Südost (Info)
Reime: -ɔst

Bedeutungen:

[1] ohne Artikel, Kurzform: die Nebenhimmelsrichtung Südosten in der Navigation und anderen Bereichen, die Nordwest gegenüber und zwischen Ost und Süd liegt
[2] mit Artikel, Meteorologie: Wind aus Südosten
[3] Geografie, als Präfix oder durch Bindestrich verbundener Zusatz: in Toponymen, die Zusammensetzungen und Verbindungen sind
[4] Geografie: bei bestimmten Objekten als Nachsatz dem Toponym nachgestellt oder mit Bindestrich mit diesem verbunden

Abkürzungen:

[1] SO

Herkunft:

aus den Substantiven Süd und Ost zusammengesetzt

Synonyme:

[2] Südostwind, Südoststurm, Südostorkan

Gegenwörter:

[1, 2] Nordwest

Oberbegriffe:

[1] Himmelsrichtung, Nebenhimmelsrichtung
[2] Wind

Unterbegriffe:

[1] südöstlich
[1, 2] Ostsüdost, Südsüdost

Beispiele:

[1] Kurs Südost
[2] Seit Abend weht ein kräftiger Südost.
[3] Südost-Siedlung
[4] Bauvorhaben Südost

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] aus Südost, nach Südost, von Südost nach

Wortbildungen:

südöstlich
Südostafrika, Südostasien, Südostaustralien, Südostbrasilien, Südostchina, Südostdeutschland, Südostengland, Südosteuropa, Südostfrankreich, Südostgrenze, Südostkanada, Südostküste, Südostorkan, Südostpolen, Südostspanien, Südoststurm, Südosttürkei, Südostwind

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Südost
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Südost
[1] canoonet „Südost
[1, 2, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSüdost


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: siedest