Südküste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Südküste (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Südküste

die Südküsten

Genitiv der Südküste

der Südküsten

Dativ der Südküste

den Südküsten

Akkusativ die Südküste

die Südküsten

[1] Südküste der schottischen Insel Rùm mit Wasserfall

Worttrennung:

Süd·küs·te, Plural: Süd·küs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzyːtˌkʏstə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Südküste (Info), Lautsprecherbild Südküste (Info)

Bedeutungen:

[1] Küste, die im Süden liegt

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) der Substantive Süd und Küste, wobei das Determinans „Süd“ das Determinatum „Küste“ näher bestimmt

Gegenwörter:

[1] Nordküste, Ostküste, Westküste

Oberbegriffe:

[1] Küste

Beispiele:

[1] Nach dem Unglück vor der amerikanischen Südküste versprach Dudley, BP werde künftig besser, aber kleiner werden.[1]
[1] Allmählich strömt das Wasser gen Louisiana und zur Südküste.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Südküste Afrikas, Asiens, Australiens, der Vereinigten Staaten, Englands, Europas, Frankreichs, Grönlands, Irlands, Japans, Kaliforniens, Nordamerikas, Portugals, Schottlands, Südafrikas, Südamerikas; die afrikanische, amerikanische, asiatische, australische, europäische, indische, nordamerikanische, südamerikanische Südküste

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Südküste
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Südküste
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Südküste
[1] canoonet „Südküste
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSüdküste

Quellen:

  1. Marcus Rohwetter: An die Ränder der Welt. In: Zeit Online. Nummer 32, 4. August 2011, ISSN 0044-2070 (URL).
  2. Der "Big Muddy" lehrt die Amerikaner das Fürchten. In: Zeit Online. 11. Mai 2005, ISSN 0044-2070 (URL).