Säkulum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Säkulum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Säkulum

die Säkula

Genitiv des Säkulums

der Säkula

Dativ dem Säkulum

den Säkula

Akkusativ das Säkulum

die Säkula

Worttrennung:

Sä·ku·lum, Plural: Sä·ku·la

Aussprache:

IPA: [ˈzɛːkulʊm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] gehoben: Zeitraum von einhundert Jahren

Herkunft:

zu gleichbedeutend lateinisch saeculum → la[1]

Synonyme:

[1] Jahrhundert

Oberbegriffe:

[1] Ära, Zeitalter; Zeit

Beispiele:

[1] Mir ekelt vor diesem tintenklecksenden Säkulum, wenn ich in meinem Plutarch lese von großen Menschen. [2]
[1] „[D]ie Vollendung der Neuen Bach-Ausgabe (NBA) nach über 50-jähriger Arbeit ist ein Wunderwerk, ein göttliches Geschenk, wie es nicht jedem Säkulum zuteil wird.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Säkulum
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „säkulum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Säkulum
[*] canoonet „Säkulum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSäkulum

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden - Das große Fremdwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim 2007 (auf CD-ROM)
  2. Friedrich Schiller: Die Räuber. (Google-Buchsuche), 1. Akt, 2. Szene
  3. Volker Tarnow: Präludium zur Deutschen Einheit. In: Die Welt (Online-Ausgabe). 12. Juni 2007, abgerufen am 21. Februar 2011.