Sägeblatt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sägeblatt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Sägeblatt

die Sägeblätter

Genitiv des Sägeblattes
des Sägeblatts

der Sägeblätter

Dativ dem Sägeblatt
dem Sägeblatte

den Sägeblättern

Akkusativ das Sägeblatt

die Sägeblätter

Worttrennung:

Sä·ge·blatt, Plural: Sä·ge·blät·ter

Aussprache:

IPA: [ˈzɛːɡəˌblat]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sägeblatt (Info)

Bedeutungen:

[1] der dünne, flächige, aus Stahl hergestellte Teil der Schneideinrichtung einer Säge, der am Rand mit den Sägezähnen ausgerüstet ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Säge und Blatt

Beispiele:

[1] Das Sägeblatt muss ausgewechselt werden.
[1] „Er zeigt mir, wie es gemacht wird, wie man den Stamm legen muß, damit seine Spannung das Sägeblatt nicht einklemmt, sondern freigibt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sägeblatt
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sägeblatt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sägeblatt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSägeblatt
[1] The Free Dictionary „Sägeblatt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Sägeblatt
[*] canoonet „Sägeblatt
[1] Duden online „Sägeblatt

Quellen:

  1. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 156. Erstauflage 1988.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Blattsäge