Rustikalität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rustikalität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Rustikalität
Genitiv der Rustikalität
Dativ der Rustikalität
Akkusativ die Rustikalität

Worttrennung:

Rus·ti·ka·li·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌʀʊstikaliˈtɛːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft, eine ländlich gediegene (rustikale) Einfachheit auszustrahlen

Herkunft:

Ableitung (Suffigierung) vom Adjektiv rustikal mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] bäuerlicher Charme, Dörflichkeit, Gediegenheit, Ländlichkeit, Originalität, Robustheit, Rustikalsein, Schlichtheit, Ungeschliffenheit, Unkompliziertheit, Urigkeit, Urwüchsigkeit

Gegenwörter:

[1] Erlesenheit, Urbanität

Beispiele:

[1] „Und nichts wäre unsinniger, als von einer städtisch gewordenen Welt eine Rückkehr zur Rustikalität und zur rustikalen Weisheit zu verlangen.“[2]
[1] „Die Einrichtungsstile und Wohnmotive wurden sodann mit den vom Sinus-Institut ermittelten Milieus (Becker, Nowak 1985) kombiniert und zu neun typischen Wohnstilen zusammengefaßt: Rustikalität, Bürgerliche Tradition, Klassische Modernität, Nostalgie, Legere Gemütlichkeit, Repräsentative Individualität, Konventionelle Gemütlichkeit, Antikonventionalismus sowie Avantgarde.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Rustikalität
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rustikalität
[*] canoo.net „Rustikalität
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Rustikalität
[1] Duden online „Rustikalität

Quellen: