Runkel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Runkel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Runkel die Runkeln
Genitiv der Runkel der Runkeln
Dativ der Runkel den Runkeln
Akkusativ die Runkel die Runkeln

Worttrennung:

Run·kel, Plural: Run·keln

Aussprache:

IPA: [ˈʁʊŋkl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Runkel (Info)
Reime: -ʊŋkl̩

Bedeutungen:

[1] besonders österreichisch, schweizerisch, Botanik, Landwirtschaft: die Runkelrübe

Synonyme:

[1] Rübe, Futterrübe, Runkelrübe; landschaftlich: Dickrübe

Oberbegriffe:

[1] Rübe

Beispiele:

[1] Die Futterrüben oder auch Runkeln genannt sind als leicht lagerfähiges Saftfutter hauptsächlich für Rindvieh lange sehr verbreitet gewesen, allerdings hat der Mais in den letzten Jahrzehnten den Runkeln den Rang abgelaufen.[1]
[1] Die Ernte der Runkeln erfolgt meist Ende Oktober bevor Nachtfröste kommen.[1]
[1] Statt Halloween-Kürbisse werden in Thüringen nämlich Runkeln geschnitzt.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Runkeln ernten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Futterrübe“ mit Hinweis auf Runkel als Synonym
[1] The Free Dictionary „Runkel
[1] Duden online „Runkel

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Futterrüben & Runkeln. www.merschkaemper.de, abgerufen am 31. Oktober 2021.
  2. Annett Recknagel: Runkeln statt Halloween: Erntedank in Laudenbach. In: in Südthüringen.de. 12. Oktober 2021 (Online, abgerufen am 31. Oktober 2021).

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Runkel
Genitiv (des Runkel)
(des Runkels)

Runkels
Dativ (dem) Runkel
Akkusativ (das) Runkel
Anmerkung zum Artikelgebrauch:
Der Artikel wird gebraucht, wenn „Runkel“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Run·kel, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʁʊŋkl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Runkel (Info)
Reime: -ʊŋkl̩

Bedeutungen:

[1] eine Stadt in Hessen, Deutschland

Oberbegriffe:

[1] Stadt

Beispiele:

[1] Runkel liegt im Westen Hessens.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Runkel anlangen, in Runkel arbeiten, sich in Runkel aufhalten, in Runkel aufwachsen, Runkel besuchen, durch Runkel fahren, nach Runkel fahren, über Runkel fahren, nach Runkel kommen, nach Runkel gehen, in Runkel leben, nach Runkel reisen, aus Runkel stammen, in Runkel verweilen, nach Runkel zurückkehren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Runkel

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: dunkel, Runzel
Anagramme: Lunker