Rock ’n’ Roll

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rock ’n’ Roll (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Rock ’n’ Roll

Genitiv des Rock ’n’ Roll
des Rock ’n’ Rolls

Dativ dem Rock ’n’ Roll

Akkusativ den Rock ’n’ Roll

Nebenformen:
Rock and Roll

Worttrennung:
Rock ’n’ Roll, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ʁɔkn̩ˈʁoːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] amerikanischer Musikstil der 1950er und 1960er Jahre

Herkunft:
in den 1950er Jahren von gleichbedeutend amerikanisch-englisch rock ’n’ roll → en entlehnt[1]

Synonyme:
[1] Rock, Rock and Roll

Oberbegriffe:
[1] Musikstil

Unterbegriffe:
[1] Handjive, Rockabilly, Twist

Beispiele:
[1] Rock ’n’ Roll war fester Bestandteil der Jugendkultur in den 1960er Jahren.
[1] „Ihre Musik waren der Jazz und der Rock ’n’ Roll.“[2]
[1] „Nach Ansicht der meisten Fachleute war dies der Moment, in dem der Rock ’n’ Roll geboren wurde.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rock ’n’ Roll
[1] Duden online „Rock ’n’ Roll

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Rock and Roll“.
  2. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 64.
  3. Geert Mak: Amerika!. Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Siedler, München 2013, ISBN 978-3-88680-0023-6, Seite 515.