Rivalität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rivalität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rivalität

die Rivalitäten

Genitiv der Rivalität

der Rivalitäten

Dativ der Rivalität

den Rivalitäten

Akkusativ die Rivalität

die Rivalitäten

Worttrennung:

Ri·va·li·tät, Plural: Ri·va·li·tä·ten

Aussprache:

IPA: [ʁivaliˈtɛːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rivalität (Info)
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] das Verhältnis von Rivalen zueinander

Herkunft:

Ende des 18. Jahrhunderts latinisierend nach französisch rivalité → fr[1]
Ableitung vom Stamm des Wortes Rivale mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität

Oberbegriffe:

[1] Konkurrenz, Konfrontation

Beispiele:

[1] Es kam zu Rivalitäten in den Grenzbereichen der Straßengangs.
[1] „Hinzu kommen die alten Rivalitäten der einheimischen Ethnien.“[2]

Wortbildungen:

Rivalitätskampf

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rivalität
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rivalität
[1] canoonet „Rivalität
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRivalität

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Rivale“.
  2. Bertram Weiss: Aufstand unter Tage. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 116-125, Zitat Seite 121.