Rindsroulade

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rindsroulade (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rindsroulade

die Rindsrouladen

Genitiv der Rindsroulade

der Rindsrouladen

Dativ der Rindsroulade

den Rindsrouladen

Akkusativ die Rindsroulade

die Rindsrouladen

Nebenformen:

Rinderroulade

Worttrennung:

Rinds·rou·la·de, Plural: Rinds·rou·la·den

Aussprache:

IPA: [ˈʁɪnt͡sʁuˌlaːdə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rindsroulade (Info)

Bedeutungen:

[1] Gastronomie, bayrisch, österreichisch, schweizerisch: zusammengerolltes, mit Zwiebeln und Gurken gefülltes Rindfleisch, das geschmort wird

Beispiele:

[1] „Vom schulmäßig soufflierten Schnitzel (mit deutlichem Backfett-Aroma) über den Zwiebelrostbraten (stark angedicktes Saftl, gutes Erdäpfelpüree) bis zur üppig gefüllten Rindsroulade gilt: Weich und willig sei das Fleisch. Speziell die Roulade zerfällt schon bei zaghaftem Gabelkontakt in ihre Fasern.“[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Rinderroulade.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rinderroulade
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rindsroulade
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRindsroulade
[1] The Free Dictionary „Rindsroulade
[1] Jakob Ebner: Duden, Wie sagt man in Österreich? Wörterbuch des österreichischen Deutsch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04984-4 „Rinds-: Rindsroulade“, Seite 307.

Quellen:

  1. Weiches Fleisch. In: Der Standard digital. 10. September 2011 (URL, abgerufen am 6. Dezember 2013).