Reugeld

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reugeld (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Reugeld die Reugelder
Genitiv des Reugeldes
des Reugelds
der Reugelder
Dativ dem Reugeld
dem Reugelde
den Reugeldern
Akkusativ das Reugeld die Reugelder

Nebenformen:

Reuegeld

Worttrennung:

Reu·geld, Plural: Reu·gel·der

Aussprache:

IPA: [ˈʁɔɪ̯ˌɡɛlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Reugeld (Info)

Bedeutungen:

[1] Privatrecht: auf einer Parteivereinbarung, nach der der Rücktritt von einem Vertrag unter Zahlung eines Geldbetrages ermöglicht wird, beruhende Zahlung im Rücktrittsfalle
[2] Sport: Zahlung einer Entschädigung im Falle der Nichtteilnahme an einem Wettkampf

Synonyme:

[1] Abstandszahlung
[2] Nenngeld, Strafgeld

Gegenwörter:

[1] Vertragsstrafe

Oberbegriffe:

[1, 2] Geld

Beispiele:

[1] Es wird vereinbart, dass der Rücktritt vom Vertrag abgesehen von gesetzlichen Rücktrittsrechten nur unter Zahlung eines Reugeldes in bestimmter Höhe zulässig ist.
[2] Im Falle der Nichtteilnahme wird ein Reugeld fällig.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Reugeld
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reugeld