Reparatur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reparatur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Reparatur die Reparaturen
Genitiv der Reparatur der Reparaturen
Dativ der Reparatur den Reparaturen
Akkusativ die Reparatur die Reparaturen

Worttrennung:

Re·pa·ra·tur, Plural: Re·pa·ra·tu·ren

Aussprache:

IPA: [ʁepaʁaˈtuːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Reparatur (Info)
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Technik: Maßnahmen, durch die ein beschädigtes Objekt in einen Zustand zurückversetzt wird, in dem es die ihm zugedachte Funktion erfüllen kann

Abkürzungen:

[1] Rep.

Herkunft:

Anfang des 18. Jahrhunderts von gleichbedeutend lateinisch reparatura → la[1]
Ableitung (Derivation) des Substantivs zum Stamm des Verbs reparieren mit dem Suffix -ung als Derivatem (Ableitungsmorphem), Suffigierung zum Nomen

Synonyme:

[1] Instandsetzung, Reparation, Reparierung, Restauration, Wiederherstellung

Gegenwörter:

[1] Außerstandsetzung, Zerstörung

Oberbegriffe:

[1] Technik, Wiederherstellung

Unterbegriffe:

[1] Anlagenreparatur, Autoreparatur, Computerreparatur, Dachreparatur, Dellenreparatur, DNA-Reparatur, Gerätereparatur, Fahrradreparatur, Fahrzeugreparatur, Felgenreparatur, Fernsehreparatur, Flugzeugreparatur, Garantiereparatur, Hagelschadenreparatur, Handyreparatur, Heizungsreparatur, Kfz-Reparatur, Kleinreparatur, Kraftfahrzeugreparatur, Maschinenreparatur, Mobiltelefonreparatur, Nähmaschinenreparatur, Notreparatur, Schönheitsreparatur, Smartphonereparatur, Spielzeugreparatur, Steinschlagreparatur, Telefonreparatur, Trocknerreparatur, Windschutzscheibenreparatur

Beispiele:

[1] Dieses Fahrrad hat aber dringend eine Reparatur nötig!
[1] Bei Reparaturen an Entwässerungssystemen sind dies vor allem Maßnahmen zur Behebung örtlich begrenzter Schäden.
[1] „Auch Eigentümer einer vermieteten Immobilie müssen mit ungeplanten Kosten für Reparaturen oder Nachzahlungen rechnen.“[2]
[1] „Als ich sie dieser Tage der Herstellerfirma zur Reparatur überbrachte, stand Verachtung im Gesicht des zuständigen Herrn.“[3]

Redewendungen:

[1] Die Reparatur lohnt nicht mehr!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: eine Reparatur anbieten, durchführen, planen, verlangen, vornehmen
[1] mit Adjektiv: fachgerechte, günstige, kompetente Reparatur, notdürftige Reparatur, notwendige, professionelle, schnelle, unerwartete Reparatur

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: reparaturanfällig, reparaturbedürftig
Substantive: Reparateur, Reparaturannahme, Reparaturarbeit, Reparaturauftrag, Reparaturbetrieb, Reparaturbrigade, Reparaturgerät, Reparaturkolonne, Reparaturkosten, Reparaturleistung, Reparaturmöglichkeit, Reparaturschein, Reparaturservice, Reparaturstützpunkt, Reparaturvorgang, Reparaturwerkstatt, Reparaturwerkstätte, Reparaturzeit, Reparaturzettel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Reparatur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reparatur
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Reparatur
[1] The Free Dictionary „Reparatur
[1] Duden online „Reparatur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalReparatur
[*] wissen.de – Wörterbuch „Reparatur
[*] Wahrig Fremdwörterlexikon „Reparatur“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Reparatur

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reparatur
  2. Mehr Rendite mit Immobilien - Der 10-Punkte-Plan für Kapitalanleger. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 3. Juni 2014).
  3. Loriot (Verfasser); Susanne von Bülow, Peter Geyer, OA Krimmel (Herausgeber): Der ganz offene Brief. Hoffmann und Campe, Hamburg 2014, ISBN 978-3-455-40514-9, Seite 173.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Apparatur, Reparation