Rekursivität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rekursivität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rekursivität

Genitiv der Rekursivität

Dativ der Rekursivität

Akkusativ die Rekursivität

Worttrennung:

Re·kur·si·vi·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌʁekʊʁziviˈtɛːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rekursivität (Info)
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Eigenschaft einer Grammatik, mit dort formulierten Regeln (unendlich viele) Sätze bilden zu können
[2] Psychologie, Management, Kybernetik: Rückbezüglichkeit einer Handlung, eines Verhaltens

Herkunft:

Ableitung (Suffigierung) vom Adjektiv rekursiv mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität

Sinnverwandte Wörter:

[1] Rekurrenz, Rekursion
[2] Feedback, Interdependenz, Reflexivität, Rückbezüglichkeit, Zirkularität

Beispiele:

[1] „Dieses zentrale Prinzip der Sprache wird technisch genauer als «Rekursivität» gefaßt. Es handelt sich dabei um die Möglichkeit, eine (syntaktische) Regel immer wieder anzuwenden, so daß unendlich viele und unendlich lange Sätze entstehen können.“[1]
[1] „Hier ist S unter NP Quelle von Rekursivität, obwohl Regel (11) nicht in dem oben definierten Sinne rekursiv ist: Es erscheint nicht rechts und links vom Pfeil in einundderselben Regel dasselbe Symbol.“[2]
[2] „Eine weitere und aus konstruktivistischen Perspektiven zentrale Möglichkeit ist Rekursivität (Rückbezüglichkeit), nach denen Gesetze und Randbedingungen von dem Beobachteten abhängen können.“[3]
[2] „Kommunikationen werden weiterhin geprägt durch Rekursivität: Das Subjekt steht nicht mehr der Gesellschaft oder dem sozialen System gegenüber, sondern ist Teil von beidem.“[4]
[2] „Autopoietisch ausgedrückt, sagt er: Wir sind, weil wir informieren, kommunizieren und verstehen (Zirkularität). Und weil wir dies tun, entsteht Rekursivität (Rückbezüglichkeit), d. h. wir lernen voneinander, ent-wickeln uns und geben unser Wissen und unsere Fähigkeiten erzieherisch und genetisch an die nächste Generation weiter.“[5]
[2] „Die neuen Ordnungszustände wirken im Sinne einer zirkulären Kausalität oder Rekursivität wiederum auf das System zurück.“[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rekursivität
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Rekursivität
[1] Duden online „Rekursivität
[2] Change Management - (Über-)Leben in Organisationen, Michael Berger, Jutta Chalupsky, Frank Hartmann

Quellen: