Reisfeld

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reisfeld (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Reisfeld die Reisfelder
Genitiv des Reisfeldes
des Reisfelds
der Reisfelder
Dativ dem Reisfeld
dem Reisfelde
den Reisfeldern
Akkusativ das Reisfeld die Reisfelder

Worttrennung:

Reis·feld, Plural: Reis·fel·der

Aussprache:

IPA: [ˈʁaɪ̯sˌfɛlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Reisfeld (Info)
Reime: -aɪ̯sfɛlt

Bedeutungen:

[1] Feld, auf dem Reis angebaut wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Reis und Feld

Oberbegriffe:

[1] Getreidefeld, Feld

Beispiele:

[1] „Überflutete Reisfelder setzen einen Großteil des Treibhausgases Methan frei.“[1]
[1] „Wenn alles vorbei war, kehrten sie auf ihre Reisfelder zurück, als wäre nichts geschehen.“[2]

Wortbildungen:

[1] Reisfeldratte

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Reisfeld“, Seite 894.
[1] Duden online „Reisfeld
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reisfeld
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalReisfeld
[1] The Free Dictionary „Reisfeld

Quellen:

  1. http://www.stern.de/wissen/natur/treibhausgas-methan-klimatod-im-reisfeld-596925.html
  2. Nora Luttmer: Aufstand der Mandarine. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 80-82, Zitat Seite 82.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Maisfeld
Anagramme: Fiedlers, Flieders