Reichsdeutsch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reichsdeutsch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Reichsdeutsch das Reichsdeutsche
Genitiv (des) Reichsdeutsch
(des) Reichsdeutschs
des Reichsdeutschen
Dativ (dem) Reichsdeutsch dem Reichsdeutschen
Akkusativ (das) Reichsdeutsch das Reichsdeutsche

Anmerkung:

Die Form „das Reichsdeutsche“ wird nur mit bestimmtem Artikel verwendet. Die Form „Reichsdeutsch“ wird sowohl mit als auch ohne bestimmten Artikel verwendet.

Worttrennung:
Reichs·deutsch, Singular 2: Reichs·deut·sche kein Plural

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Reichsdeutsch (Info)

Bedeutungen:
[1] die im Deutschen Reich geläufige Standardvarietät des Hochdeutschen

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Reich und Deutsch mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:
[1] Hochdeutsch

Beispiele:
[1] „Diese ist mit wesentlich geringerem, ‚provinziellem‘ Sprachprestige gegenüber dem standardsprachfreudigen, eher ‚weltmännischen‘ Französisch der Westschweizer erkauft und signalisiert die seit 1871 zunehmend erforderliche nationale Distanzierung vom Reichsdeutschen.“[1]
[1] „Als Regel wird eine Verschrobenheit des Stols, welche das selige Reichsdeutsch noch fast übertrifft, und die hier um so unsinniger wird, als sie dem Geiste der kräftigen, aber nicht wortreichen schwedischen Sprache geradezu widerstrebt [...]“[2]
[1] „Dies hattte zur Folge, dass die Unterschiede zu den anderen deutschsprachigen Staaten Schweiz, Österreich und Luxemburg im öffentlichen Wortschatz wuchsen, was die Ausbildung eines abgrenzenden Reichsdeutsch förderte.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Reichsdeutsch

Quellen: