Reißen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reißen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Reißen

Genitiv des Reißens

Dativ dem Reißen

Akkusativ das Reißen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Reissen

Worttrennung:

Rei·ßen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʁaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯sn̩

Bedeutungen:

[1] Medizin, umgangssprachlich: Rheumatismus
[2] Sport, Schwerathletik: Teildisziplin beim Gewichtheben

Herkunft:

Ableitung (Konversion) des Verbs reißen

Synonyme:

[1] Gliederschmerz, Rheuma, Rheumatismus; umgangssprachlich: Gliederreißen

Gegenwörter:

[2] Stoßen

Oberbegriffe:

[1] Krankheit

Beispiele:

[1] „Für mich ist es nichts mehr, ich habe das Reißen und bleibe lieber zu Hause.“[1]
[2] „Der Wettkampf beginnt mit dem Reißen, wobei der Heber mit dem am niedrigsten gemeldeten Gewicht beginnt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Reißen“ (Begriffsklärungsseite)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reißen
[2] canoo.net „Reißen
[1] The Free Dictionary „Reißen
[1] Duden online „Reißen

Quellen:

  1. Theodor Fontane: Die Poggenpuhls. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
  2. Wikipedia-Artikel „Gewichtheben“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Reisen, reisen