Regierungsbildung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Regierungsbildung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Regierungsbildung

die Regierungsbildungen

Genitiv der Regierungsbildung

der Regierungsbildungen

Dativ der Regierungsbildung

den Regierungsbildungen

Akkusativ die Regierungsbildung

die Regierungsbildungen

Worttrennung:

Re·gie·rungs·bil·dung, Plural: Re·gie·rungs·bil·dun·gen

Aussprache:

IPA: [ʁeˈɡiːʁʊŋsˌbɪldʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Regierungsbildung (Info)

Bedeutungen:

[1] Zusammenstellung einer Regierung mit ihren Mitgliedern

Herkunft:

Determinativkompositum aus Regierung und Bildung mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Bildung

Beispiele:

[1] „Island steht nach den vorgezogenen Parlamentswahlen vor einer schwierigen Regierungsbildung.[1]
[1] „Bei der Regierungsbildung 2017 gehörte der Berufsdiplomat – er entstammt einer alten oberösterreichischen Adelsfamilie – dem Verhandlungsteam für die Koalitionsverhandlungen an.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regierungsbildung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Regierungsbildung
[1] The Free Dictionary „Regierungsbildung
[1] Duden online „Regierungsbildung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRegierungsbildung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Regierungsbildung
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Regierungsbildung

Quellen:

  1. sun/Reuters: Island: Patt nach Parlamentswahl. In: Spiegel Online. 31. Oktober 2016, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 18. November 2016).
  2. Berufsdiplomat Alexander Schallenberg bleibt Außenminister. Abgerufen am 17. März 2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Regierungsumbildung