Regenwurm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Regenwurm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Regenwurm

die Regenwürmer

Genitiv des Regenwurmes
des Regenwurms

der Regenwürmer

Dativ dem Regenwurm
dem Regenwurme

den Regenwürmern

Akkusativ den Regenwurm

die Regenwürmer

[1] heimischer Regenwurm

Worttrennung:

Re·gen·wurm, Plural: Re·gen·wür·mer

Aussprache:

IPA: [ˈʁeːɡn̩ˌvʊʁm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Regenwurm (Info)

Bedeutungen:

[1] im Boden lebender Wurm (zoologisch ein Ringelwurm aus der Ordnung der Wenigborster)

Herkunft:

Determinativkompositum aus Regen und Wurm, zurückzuführen auf das häufige Auftreten während oder nach einem Regenschauer

Synonyme:

[1] Pielwurm, Ringelwurm, Tauwurm

Oberbegriffe:

[1] Stamm der Ringelwürmer (lat. Annelida), Klasse der Gürtelwürmer

Unterbegriffe:

[1] Riesenregenwurm (Australien, bis zu 3 Meter lang)

Beispiele:

[1] Nach dem Regen beobachten die Kinder die Regenwürmer, die aus der Erde kriechen.
[1] „Regenwürmer leben im Boden, wo sie helfen, totes Pflanzenmaterial zu recyceln.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Regenwurm
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Regenwurm
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regenwurm
[1] canoo.net „Regenwurm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRegenwurm
[1] The Free Dictionary „Regenwurm
[1] Duden online „Regenwurm
[1] wissen.de – Wörterbuch „Regenwurm
[1] wissen.de – Lexikon „Regenwurm
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „Regenwurm“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Regenwurm

Quellen:

  1. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 17