Regelmäßigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Regelmäßigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Regelmäßigkeit die Regelmäßigkeiten
Genitiv der Regelmäßigkeit der Regelmäßigkeiten
Dativ der Regelmäßigkeit den Regelmäßigkeiten
Akkusativ die Regelmäßigkeit die Regelmäßigkeiten

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Regelmässigkeit

Worttrennung:

Re·gel·mä·ßig·keit, Plural: Re·gel·mä·ßig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁeːɡl̩mɛːsɪçkaɪ̯t], [ˈʁeːɡl̩mɛːsɪkkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Regelmäßigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] ebenmäßige Beschaffenheit; Wohlgestaltetheit, schöne Angemessenheit aller Teile
[2] Wiederkehr in gleichmäßigen Zeitabständen

Herkunft:

Substantivierung des Adjektivs regelmäßig durch das Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Synonyme:

[1] Ebenmäßigkeit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ausgewogenheit, Gleichmäßigkeit, Gleichförmigkeit
[2] Rhythmus, Zyklus

Gegenwörter:

[1] Ungleichmäßigkeit, Unregelmäßigkeit

Beispiele:

[1] „Achten Sie auf eine gewisse Regelmäßigkeit in Ihrem Lebens-Stil. Das Gleichgewicht zwischen Wachen und Schlafen, Arbeit und Erholung, Pflicht und Entspannung, hilft dem Körper, zum Gleichgewicht zurückzufinden.“[1]
[1] „Ihre Haltung ist edel; und durch die Regelmäßigkeit ihrer Gesichtszüge, die Schönheit ihrer Formen und die Anordnung ihres Schleiers, erinnern sie ein wenig an die Bildfäulen der Priesterinnen und Musen.“[2]
[2] „Ältere Griechen versicherten, dass es solche schweren Stürme in dieser Regelmäßigkeit früher nicht gegeben habe.“[3]
[2] „Mit schöner Regelmäßigkeit erscheinen in der Presse in den vergangenen Jahren Beiträge, die sich mit der Daseinsberechtigung der technischen Analyse befassen.“[4]
[2] „Die Pflanzen folgen ihren eigenen Regelmäßigkeiten und Entwicklungszyklen, der Gärtner kann das Klima nicht steuern.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regelmäßigkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Regelmäßigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRegelmäßigkeit
[1] The Free Dictionary „Regelmäßigkeit
[1] Duden online „Regelmäßigkeit
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Regelmäßigkeit

Quellen:

  1. Robert Kopf: Immunschwäche, Abwehrschwäche Das Immunsystem stärken mit Heilpflanzen und Naturheilkunde. BookRix, 2018, ISBN 978-3-7309-0862-4, Seite 70 (Zitiert nach Google Books)
  2. Joh. Fried Aufschlager: Angenehme und lehrreiche Uebungsstücke zum Ubersetzen aus den Deutschen ins Französische und zur Erlernung. J. H. Heirischen, 1814, Seite 168 (Zitiert nach Google Books)
  3. Drei Tote und starke Schäden in Griechenland. In: FAZ.NET. 20. September 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 5. Oktober 2020).
  4. Wieland Staud: Der Dax wird weiter steigen. In: FAZ.NET. 28. April 2017, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 5. Oktober 2020).
  5. Wolfgang, Gratz, Horst, Röthel, Sissi Sattler-Zisser: Gesund führen. Linde Verlag GmbH, 2014, ISBN 978-3-7094-0514-7, Seite 189 (Zitiert nach Google Books)