Rechteck

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rechteck (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Rechteck

die Rechtecke

Genitiv des Rechtecks
des Rechteckes

der Rechtecke

Dativ dem Rechteck
dem Rechtecke

den Rechtecken

Akkusativ das Rechteck

die Rechtecke

[1] Rechteck

Worttrennung:

Recht·eck, Plural: Recht·ecke

Aussprache:

IPA: [ˈʁɛçtˌʔɛk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rechteck (Info)

Bedeutungen:

[1] geometrische Figur mit vier Seiten, bei der die gegenüberliegenden Seiten parallel zueinander verlaufen und benachbarte Seiten rechtwinklig aufeinanderstehen (also ein Parallelogramm mit 4 rechten Winkeln)

Synonyme:

[1] Karree, Orthogon

Gegenwörter:

[1] Ellipse, Kreis

Oberbegriffe:

[1] Parallelogramm, Viereck

Unterbegriffe:

[1] mit vier gleich langen Seiten: Quadrat

Beispiele:

[1] Ein Fußballfeld hat die Form eines Rechtecks.
[1] „Später würde eine Untersuchungskommission feststellen, dass das ausgebrochene Stück der Tragfläche ein Rechteck war.“[1]

Wortbildungen:

[1] rechteckig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rechteck
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rechteck
[1] canoonet „Rechteck
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRechteck

Quellen:

  1. Rainer Heuser: Ein Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 27.