Realistin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Realistin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Realistin die Realistinnen
Genitiv der Realistin der Realistinnen
Dativ der Realistin den Realistinnen
Akkusativ die Realistin die Realistinnen

Worttrennung:

Re·a·lis·tin, Plural: Re·a·lis·tin·nen

Aussprache:

IPA: [ʁeaˈlɪstɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Realistin (Info)
Reime: -ɪstɪn

Bedeutungen:

[1] an der Realität (und nicht an Vorstellungen, Träumen oder gar Utopien) orientierte weibliche Person; nüchtern-sachlich denkende und handelnde Frau
[2] Anhängerin der (künstlerischen/literarischen/philosophischen) Strömung des Realismus (ab 18. Jahrhundert)

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Realist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Pragmatikerin, Wirklichkeitsmensch

Gegenwörter:

[1] Träumerin, Visionärin, Weltfremde

Männliche Wortformen:

[1] Realist

Unterbegriffe:

[2] Fotorealistin

Beispiele:

[1] Als Realistin war ihr klar, dass dieser Traum sich nicht würde so einfach verwirklichen lassen.
[2] Wie soll man sie als Künstlerin beschreiben? Keine Impressionistin oder Expressionistin, dann doch eher eine Realistin, eine mit Hang zur Perfektion.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Realistin
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Realistin
[1, 2] Duden online „Realistin
[*] The Free Dictionary „Realistin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRealistin

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Risaliten