Rasierklinge

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rasierklinge (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rasierklinge

die Rasierklingen

Genitiv der Rasierklinge

der Rasierklingen

Dativ der Rasierklinge

den Rasierklingen

Akkusativ die Rasierklinge

die Rasierklingen

[2] Rasierklinge (im Vordergrund)

Worttrennung:

Ra·sier·klin·ge, Plural: Ra·sier·klin·gen

Aussprache:

IPA: [ʁaˈziːɐ̯klɪŋə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rasierklinge (Info)

Bedeutungen:

[1] besonders scharfer Teil des Messers, der zum glatten Abschneiden von Haaren (zum Beispiel: Bartwuchs bei Männern; Beinbehaarung bei Frauen) verwendet wird
[2] sehr dünnes und scharfes Metallplättchen, das Teil eines Rasierapparates ist, mit derselben Funktion wie [1]

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs rasieren und dem Substantiv Klinge

Oberbegriffe:

[1] Rasiermesser
[2] Rasierapparat

Beispiele:

[1] Der Barbier wetzte seine Rasierklinge.
[1] „Die Rasierklinge schabt wie beim Barbier, kurze gleichmäßige Züge und dann eine Pause.“[1]
[2] Auf dem Spielplatz wurde eine gefährliche Rasierklinge im Sand entdeckt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] scharfe/stumpfe Rasierklinge

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Rasierklinge
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rasierklinge
[ ] canoonet „Rasierklinge
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRasierklinge

Quellen:

  1. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 44.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Rasierer