Rappe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rappe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Rappe

die Rappen

Genitiv des Rappen

der Rappen

Dativ dem Rappen

den Rappen

Akkusativ den Rappen

die Rappen

Worttrennung:

Rap·pe, Plural: Rap·pen

Aussprache:

IPA: [ˈʁapə]
Hörbeispiele:
Reime: -apə

Bedeutungen:

[1] schwarzes Pferd

Herkunft:

Das Wort „Rappe“ ist seit dem 16. Jahrhundert als Bezeichnung für ein schwarzes Pferd belegt. Es ist von mittelhochdeutsch rappe, althochdeutsch (h)rappo abgeleitet, das „Rabe“ bedeutet. Der Rappe ist also ein rabenschwarzes Pferd.[1]

Gegenwörter:

[1] Fuchs, Schimmel, Brauner, Falbe

Oberbegriffe:

[1] Pferd

Beispiele:

[1] Fury war ein Rappe.
[1] „Mata, eine hübsche, hellhäutige Frau, saß auf einem Schimmel; Grifone, ein muskulöser, dunkelhäutiger Mann, auf einem Rappen.[2]

Redewendungen:

[1] auf Schusters Rappen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Rappe“, „Fellfarben der Pferde
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rappe
[1] canoo.net „Rappe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRappe

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Rappe“.
  2. Luigi Brogna: Das Kind unterm Salatblatt. Geschichten von meiner sizilianischen Familie. 7. Auflage. Ullstein, Berlin 2010, ISBN 978-3-548-26348-9, Seite 167.

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rappe

die Rappen

Genitiv der Rappe

der Rappen

Dativ der Rappe

den Rappen

Akkusativ die Rappe

die Rappen

Worttrennung:

Rap·pe, Plural: Rap·pen

Aussprache:

IPA: [ˈʁapə]
Hörbeispiele:
Reime: -apə

Bedeutungen:

[1] westmitteldeutsch: Raspel
[2] westmitteldeutschsüddeutsch: Kamm

Herkunft:

von französisch râpe → frPapier[1]

Oberbegriffe:

[1] Gerät

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net „Rappe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRappe
[1] Duden online „Rappe

Quellen:

  1. Vgl. Duden online „Rappe

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kappe, Lappe, Mappe, Pappe, Rampe, Rappel, Rappen, rappen, Rapper, Raupe, Rippe, Trappe, zappe