Rambur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rambur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Rambur

die Rambure

Genitiv des Ramburs

der Rambure

Dativ dem Rambur

den Ramburen

Akkusativ den Rambur

die Rambure

Worttrennung:
Ram·bur, Plural: Ram·bu·re

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rambur (Info)

Bedeutungen:
[1] Namen einer Gruppe von Apfelsorten, zum Beispiel Lothringer Rambur, Winterrambur

Herkunft:
Vom gleichbedeutenden, französischen Rambour.

Oberbegriffe:
[1] Apfelsorte

Beispiele:
[1] „Die Rambure zählen zu den gesuchtesten Marktäpfeln.“[1]
[1] „Pomme de Rambour. Der Rambur ist eine sehr große Frucht, an der Sonnenseite schön roth, und blaßgelb gestreift.“[2]

Wortbildungen:
Ramburrenette

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rambour
[1] canoonet „Rambur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRambur
[1] Duden online „Rambur

Quellen:

  1. Brockhaus’ Conversations-Lexikon: Band 1. F.A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1882
  2. J. F. Blotz: Die Gartenkunst. Voß und Compagnie, Leipzig 1795, Seite 91 (Google Books)