Radikal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Radikal (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Radikal die Radikale
Genitiv des Radikals der Radikale
Dativ dem Radikal den Radikalen
Akkusativ das Radikal die Radikale

Worttrennung:

Ra·di·kal, Plural: Ra·di·ka·le

Aussprache:

IPA: [ʁadiˈkaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Radikal (Info) Lautsprecherbild Radikal (Österreich) (Info)
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] Chemie: Teilchen mit freiem Elektron, welches sehr reaktionsfreudig ist
[2] Schriftzeichen: Teil chinesischer Schriftzeichen (Hanzi), das eine (ursprüngliche) Eigenbedeutung trägt und nach dem man die Zeichen in Wörterbüchern ordnet

Synonyme:

[2] Klassenzeichen

Beispiele:

[1] Radikale greifen „radikal“ andere Teilchen an.
[1] Jeder Zug an einer Zigarette verwandelt eine Milliarde Sauerstoffmoleküle in schädliche freie Radikale, die wie Torpedos die Gefäßwände angreifen.[1]
[2] „Da hilft nur ein Wörterbuch, das seine Einträge über das bushou jianzibiao, das Radikal-Verzeichnis listet. Radikale sind Grundstriche, Grundbestandteile chinesischer Schriftzeichen, ihre Wurzeln.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Radikal (Chemie)
[2] Wikipedia-Artikel „Radikal (chinesische Schrift)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Radikal
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Radikal“ (dort aber auch Zitate mit Flexionsformen des Radikalen)
[1, 2] Duden online „Radikal

Quellen:

  1. Peter Kolakowski: Gefäßverkalkung – Die kaum bekannte Volkskrankheit. In: Deutschlandradio. 16. September 2018 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Nachspiel, Text und Audio, Dauer 24:02 mm:ss, URL, abgerufen am 17. September 2018).
  2. KulturSchlüssel China, Uwe Kreisel. Abgerufen am 25. Oktober 2018.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: kardial