Radarpistole

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Radarpistole (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Radarpistole

die Radarpistolen

Genitiv der Radarpistole

der Radarpistolen

Dativ der Radarpistole

den Radarpistolen

Akkusativ die Radarpistole

die Radarpistolen

Worttrennung:
Ra·dar·pis·to·le, Plural: Ra·dar·pis·to·len

Aussprache:
IPA: [ʁaˈdaːɐ̯pɪsˌtoːlə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] mit einer Hand haltbares, zur Geschwindigkeitsmessung von Fahrzeugen eingesetztes Radargerät

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Radar und Pistole

Sinnverwandte Wörter:
[1] Laserpistole

Oberbegriffe:
[1] Geschwindigkeitsmessgerät

Beispiele:
[1] „Auf der Straße messen dann die Kinder die Geschwindigkeit mittels Radarpistole.[1]
[1] „Aber natürlich gilt auch - oder erst recht - für den Carrera 4 die Erkenntnis, dass das enorme Potenzial des Elfers auf normalen Straßen ohnehin kaum mehr auszuloten ist, zumal im spätherbstlichen Österreich, wo Porsche den Neuen präsentierte und wo hinter jeder Hecke eine Radarpistole lauert.“[2]
[1] „Die Firma ComSonics aus Virginia, USA, entwickelt gerade ein Gerät, das ähnlich einer Radarpistole oder Laser-Kontrolle funktioniert.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Radarpistole
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Radarpistole
[1] canoonet „Radarpistole
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRadarpistole

Quellen: